Schnelle Mittagspause bei VAPIANO mit der neuen App

Das Vapiano ist eins meiner absoluten Lieblingsrestaurants, wie ich auch hier schon mal berichtet habe. Nirgendwo kann man so schön mit Freunden zusammensitzen, quatschen, gutes Essen genießen und den besten Cappuccino trinken! Schade fand ich es bisher nur, dass man meist etwas Zeit mitbringen muss, denn das Anstehen und das Bezahlen am Ende des Besuchs dauert halt immer ein paar Minuten länger. Normalerweise habe ich da gar nichts gegen, denn ich sehe ja wie mein Essen frisch zubereitet wird, und finde es eigentlich ganz gut, dass ich selbst entscheiden kann, wann ich gehen möchte und nicht auf den Keller mit der Rechnung warten muss. Es gibt aber Situationen in denen ich nicht so viel Zeit habe, wie zum Beispiel in meiner Mittagspause. Daher habe ich mich bisher auch zur Mittagszeit nicht ins Vapiano getraut, da ich nur eine knappe Stunde Zeit habe und ich mein Essen ja in Ruhe genießen möchte. Als ich hörte, dass Vapiano eine App entwickelt hat, mit der man nicht nur bestellen und bezahlen kann, sondern sich auch Getränke und Dolci an den Tisch kommen lassen kann, war mein Interesse natürlich geweckt. So machte ich mich vor kurzem in einer meiner Mittagspausen auf um das neue App-Prinzip zu testen. Wie meine Erfahrungen mit der App sind, und wie ihr bei jedem Vapiano-Besuch ein Dolci gratis bekommen könnt, verrate ich euch in diesem Post.

Guten APPetit! Was kann die neue Vapiano App?

Bei meinem ersten Besuch mit der neuen Vapiano App war ich doch etwas aufgeregt. Man kennt ja solche Apps die dann im Laden überhaupt nicht funktionieren. Schnell musste ich aber feststellen: Angst unbegründet – es läuft. Zunächst muss man bei dem jeweiligen Restaurant „einchecken“. Dafür tippt man in der App auf „Check-In“ und legt seinen QR-Code aus der App kurz auf das Terminal in der Kasse. Das Ganze dauert nur Sekunden und dann kann man sich entspannt schon mal einen Platz suchen. Übrigens auch praktisch für Leute wie mich, die ihre Vapiano-Karten immer liegen lassen und dann verzweifelt in der Küche nach ihrem abgeräumten Tablett fragen müsse, weil die Karte noch drauf lag … Das Handy ersetzt also diese Karte und wie geht’s dann weiter? Wir haben uns zunächst mal ein paar Getränke bestellt. Und hier kam die App direkt zum Einsatz, denn mit der kann man sich die Getränke ganz einfach an den Tisch bestellen. Wichtig: Falls ihr, wie wir, bei schönem Wetter draußen sitzt, schaut das die Tische auch Nummern haben, denn diese muss man in der App angeben, damit der Kellner euch auch findet. Wir hatten leider keine Tischnummern draußen und ich musste dann kurz mit dem Barmann besprechen, dass wir einfach alles auf Tisch Nr.1 buchen und er dann schon Bescheid weiß, dass wir das sind ;-) So hat es dann auch gut funktioniert und die Drinks waren ruck zuck bei uns am Tisch.

Essen wird weiterhin an den Stationen bestellt, aber eben auch mit der App statt mit der Chipkarte. Einfach den QR-Code über das Terminal halten und fertig! Das hat wirklich gut geklappt. Schön ist vor allem, dass man beim Anstehen auch in der App schon mal Fotos von allen Gerichten sehen kann (auch den Specials). Da fällt die Entscheidung für ein bestimmtes Gericht noch mal leichter. Ich hatte übrigens das Special Duetti die Asparagi mit frischem Spargel und meine Kollegin den Strawberry and Spinach Salat. Sehr zu empfehlen! Zum Schluss des Besuchs habe ich mir dann noch ein Dolci gegönnt (Crema di Fragola) – das mich übrigens gar nichts gekostet hat. Wie das geht erkläre ich euch am Ende des Beitrags.

An der Kassenschlange vorbei – Checkout per App

Ganz besonders praktisch finde ich das Auschecken mit der App. Man geht einfach an die Kasse und dort gibt es einen eigenen Terminal für die App. Das funktioniert wie beim Check-In am Flughafen: kurz drauf halten und schon kommt automatisch der Kassenzettel raus. Gezahlt wird in der App per Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift. Das kann man vorher auswählen. Ich finde es schade, dass PayPal noch nicht als Zahlungsoption hinterlegt ist, aber vielleicht kommt das ja noch :) Praktisch finde ich das bargeldlose Bezahlen allemal, denn ich habe eigentlich nie Bargeld dabei. Durch den schnellen Check-Out kann man wirklich Zeit sparen und ich kriege den Besuch nun auch mal in der Mittagspause unter!

Wie du bei jedem Vapiano-Besuch ein Dolci gratis bekommst

Mit der App kannst du aber noch mehr, nämlich Statuspunkte sammeln – und das lohnt sich! Für jeden Besuch bei dem du mind. 5€ ausgibst, bekommst du einen Punkt gutgeschrieben. Sobald du 20 Punkte erreicht hast, bekommst du bei jedem Besuch ein Heißgetränk deiner Wahl geschenkt. Ab 40 Punkten kannst du dann sogar wählen, zwischen einem kostenlosen Dolci, Heißgetränk, Bruschetta oder Insalata Mini. Cool, oder? Ich bin bereits BLACK-Member und darf mich bei jedem Besuch bei Vapiano auf ein Extra Dolci oder Cappuccino freuen! So gut :) Die Prämienpunkte kann man übrigens auch jederzeit für PEOPLE Prämien einlösen. Das können zum Beispiel die stylishen Pastaschalen von Vapiano sein, Schürzen, Kaffeetassen und vieles mehr. Die App lohnt sich also in dreifacher Hinsicht!Ich bin ja schon ewig Vapiano-Fan und finde die App sehr gelungen. Ich hoffe, dass noch viel mehr Leute in Zukunft mit der App die Restaurants besuchen, denn die Handhabung ist wirklich sehr einfach und es geht viel schneller als wenn man sich für Getränke, Dolci oder das Bezahlen extra anstellen muss. Daumen hoch also für die App und Danke an Vapiano, dass ich diese testen durfte! Als nächstes werde ich übrigens den Bestellservice in der App testen, denn neuerdings kann man sich seine liebsten Gerichte auch liefern lassen. Alle Infos zur App und dem People-Programm könnt ihr auf der Vapiano-Website auch noch mal in Ruhe nachlesen.

Und hier kannst du die Vapiano App mit dem People Programm herunterladen:

Kennt ihr die Vapiano App und das People Programm schon oder nutzt ihr es bereits fleißig?
Ich bin gespannt wie ihr die App und die neuen Bestell- und Bezahlmöglichkeiten findet!

 

*Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Vapiano. Meine Meinung bleibt davon unberührt.
Share:

5 Comments

  1. 30. Mai 2017 / 16:16

    Ich finde die App einfach echt genial – man kann so viel damit machen und sie erleichtert echt einiges. Bezahlen habe ich damit noch gar nicht ausprobiert, da mir auch bis jetzt Paypal gefehlt hat. Aber ich glaube ich versuche es auch mal mit einer anderen Methode, denn es ist ja echt super praktisch. Und du hast Recht, damit kann man auch super schnell mal in der Mittagspause vorbei schauen, da man einige Schlangen umgeht :)
    LG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

    • Rabea
      30. Mai 2017 / 16:33

      Danke, Brini! Ich liebe die App echt und freue mich schon auf den nächsten Mädelsabend. Da werden dann die Zoodles bestellt :) Nach Hause versteht sich! :)

      Liebe Grüße!
      Rabea

  2. 5. Juni 2017 / 11:28

    Die App ist wirklich genial – ich hatte sie bisher noch nicht, werde sie mir aber auf jeden Fall holen! Klingt wirklich toll und ist auch echt lohnenswert, vor allem weil ich job-bedingt eh sehr oft auswärts essen gehe. :-)

    LG
    Marco

  3. 5. Juni 2017 / 11:30

    Die App ist sooo gut! Hab sie mir auch relativ neu geholt und sammelt schon fleißig Punkte (wird schon fast zur Sucht. ;-)). Deine Bilder aus dem Vapiano sehen aber auch mal wieder äußerst gut und zum Anbeißen aus. :-P
    Auf ein nächstes Date – dann mit App! Gerne auch in der Mittagspause. :-)

    Liebe Grüße
    Clara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.