Weltbestes Bircher Müsli

Anfang der Woche habe ich es schon angekündigt und jetzt folgt endlich das Rezept zum weltbesten Bircher Müsli! Ich habe ewig rumexperimentiert bis ich die für mich passende Mischung gefunden habe, denn was Bircher Müsli angeht, bin ich sehr anspruchsvoll. Ein gutes Hotel bewerte ich übrigens auch danach ob es a) Bircher Müsli gibt und b) ob es schmeckt! Glaubt mir – da sind noch nicht viele dabei bei denen es sich lohnt. Dann doch lieber Selbermachen. Mein Rezept gibts unter dem Bild. Viel Spaß beim Ausprobieren!TheGoldenKitz_Rezept_Welbestes-Bircher-Müsli

Bircher Müsli:
(1
Portion)
250 g Joghurt
50 ml Sahne
Zimt
Ahornsirup
oder Honig
4 EL
kernige Haferflocken
2 EL
gemahlene Haselnüsse
Rosinen
oder Cranberries
optional
als Topping: Walnüsse, Mandelblättchen, Beeren
Joghurt,
Sahne und Zimt verrühren und mit Ahornsirup (ich persönlich liebe den leichten
Geschmack nach Ahornsirup im Müsli) süßen (2 TL reichen mir, aber ihr könnt
natürlich ganz nach eigenem Ermessen nachsüßen). Zusammen mit den Haferflocken,
gemahlenen Nüssen, Rosinen oder Cranberries mischen. für Rosinenhasser (habe
gehört sowas gibt’s!?) eignen sich auch Cranberries oder ihr lasst sie einfach
komplett weg (obwohl es dann natürlich nicht mehr das weltbeste Bircher
Müsli ist – versteht sich, ne?).
Das
Müsli dann über Nacht in den Kühlschrank stellen und morgens einen halben Apfel
raspeln und mit dem Müsli vermischen. Mit Nüssen, Beeren, Schokoraspeln oder
oder oder toppen, wenn ihr mögt.
Hört sich jetzt erst mal nach ’nem Haufen Arbeit an.
Ist es aber nicht. Wirklich. Ich nehme meist die doppelte Menge und habe somit
direkt  mal Frühstück für zwei Tage (den Apfel bitte immer frisch vorm
Verzehr raspeln und untermischen).
Share:

8 Comments

  1. 19. September 2014 / 13:43

    Muss ja leider zugeben, dass ich Bircher Müsli noch nie probiert hab (und ich gehöre tatsächlich zu den Leuten, die keine Rosinen mögen 8D;;;), aber das Rezept sieht sehr viel versprechend aus. Werde es demnächst mal ausprobieren :)

    • 22. September 2014 / 8:47

      WAS? Eine Rosinenhasserin? :D Haha! Ich hoffe es schmeckt dir trotzdem! xx

  2. 19. September 2014 / 21:09

    Ein schöner Post!
    Ich selbst stehe auch total auf Bircher Müsli, aber kriege nie so recht das richtige Maß für alles hin.
    Vielleicht versuche ich es morgen früh direkt mal mit deinem Rezept :)
    Ganz liebe Grüße! ♥

  3. 24. Oktober 2014 / 20:09

    Also das Rezept muss ich mir abspeichern <3

    Liebst
    Svetlana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.