Couscous-Salat mit Hähnchen in Chips-Panade und Joghurt-Dip

Nachdem ich am Montag mit Mathias neue Looks geshootet habe, hat er mir von dem leckeren Bulgursalat erzählt, den er abends noch zubereiten will. Da mir allein bei der Beschreibung schon das Wasser im Mund zusammen lief, wollte ich unbedingt einen leckeren Salat zum Mittagessen und stand kurze Zeit später in der Küche. Leider hatte ich keinen Bulgur, dafür aber Couscous zuhause (der Unterschied ist mir bis heute nicht klar). Passte also. Herausgekommen ist ein Couscous-Salat mit vielen leckeren frischen Zutaten. Dazu gab es einen selbstgemachten Joghurt-Dip und da ich Lust auf ein bisschen Hähnchen im Salat hatte, wurde dieses noch in Chips paniert. Geniale Kombi! Probiert es unbedingt einmal aus. Es schmeckt einfach total gut, macht satt und ist perfekt für unterwegs oder das nächste Party-Buffet.
couscous-salat-mit-haehnchen-in-chips-panada-und-joghurt-dip-3couscous-salat-mit-haehnchen-in-chips-panada-und-joghurt-dip-6 couscous-salat-mit-haehnchen-in-chips-panada-und-joghurt-dipcouscous-salat-mit-haehnchen-in-chips-panada-und-joghurt-dip-4

 

Rezept drucken
Couscous-Salt mit Hähnchen in Chips-Panade und Joghurt-Dip
Anleitungen
  1. Zunächst den Couscous nach Packungsanleitung in der Gemüsebrühe aufquellen lassen.
  2. Die Paprika, die Frühlingszwiebel, den Schafskäse, Knoblauch und Zwiebel in feine Würfelchen schneiden. Dann den Koriander und die Petersilie kleinhacken. Alles miteinander vermischen und anschließend den Couscous dazu geben. Mit Olivenöl und Essig sowie Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Kartoffelchips fein zermahlen. Ei verquirlen. Das Hähnchenfilet nun in kleine mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Stücke zuerst in das Mehl, dann in Ei und dann in gemahlenen Paprika-Chips wenden. Nun die Hähnchenstücke in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Wichtig: Damit die Panade nicht verbrennt, den Herd nur auf mittlere Hitze stellen.
  4. Zuletzt den Joghurt-Dip zubereiten. Dafür die Gurke entkernen und dann raspeln oder klein würfeln. Gurke, Schnittlauch und etwas Zitronensaft mit dem Joghurt verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann auch etwas Minze dazugeben.
  5. Den Couscoussalat mit den Hähnchenstücken mischen und dazu den Joghurt-Dip servieren. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen

1 Comment

  1. 15. November 2016 / 16:08

    Was ist das bitte für ein Rezept des Himmels? :-D Sieht wahnsinnig lecker aus, gleich abgespeichert und wird bald nachgekocht. :-)

    Liebe Grüße
    Clara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.