5 Dinge, die mich glücklich machen

SAVOUR THE SMALL THINGS
Glück ist für jeden total subjektiv. Um es mit den Worten von Eckart von Hirschhausen zu sagen: „Mit dem Glück ist es wie mit Diäten: Tausend Rezepte, aber keine überzeugenden Erfolge.“ Heute präsentiere ich euch einfach mal eine Liste simpler Dinge, die mich persönlich so happy machen, dass ich quietschen könnte vor Glück. Ohne Grund, nicht gesponsert, ich wollte einfach nur mal die schönen Dinge des Lebens mit euch teilen. Viel zu oft vergessen wir im Alltag, dass es uns eigentlich sehr gut geht und das es doch auch viele Punkte gibt für die man dankbar sein kann und die einfach wundervoll sind! Und vielleicht habt ihr ja auch eure persönliche Glücksliste? Dann sagt mir doch in den Kommentaren was euch Freude bereitet!

 

1. Eine Schüssel gezuckerter Erdbeeren ganz für mich alleine. Mit Sahne … viel Sahne. Und Vanilleeis. Das ist pures Glück

 

2. Bücher. Sie machen mich nicht nur glücklich, sondern ich verliere mich in ihnen. Sie sind mir Zuflucht und Umarmung an schlechten Tagen, Seelenwärmer und Nachts-nicht-schlafen-können-Retter. In meiner beachtlichen „Lese-Karriere“, wenn ich das mal so nennen darf, konnte ich vor allem eins feststellen: Bücher können so ziemlich alles. Ich habe bereits hunderte Leben gelebt, unzählige Kämpfe gefochten, zahlreiche Liebesbeziehungen durchlebt, mein Herz verloren und vor Kummer geweint. So ein Buch ist schon etwas feines. Zwischen zwei Seiten verbirgt sich eine komplette Welt, die mich so in ihren Bann zieht, dass ich oft nach dem Ende eines Buches in ein melancholisches Depressions-Stadium falle, bevor ich mich einer neuen Welt öffnen kann.

 

3. Quokkas.
Einfach die süßesten Tiere der Welt. Überzeugt euch selbst. Wer nach diesem Video nicht happy strahlt, dem ist nicht mehr zu helfen.

 

4. Das Meer und die Berge.
Sonne auf der Haut, die Füße im Sand und der Geruch von Sonnencreme machen das Leben einfach lebenswert. Mit einem Eis in der Hand einfach nur die Seele baumeln lassen oder über den Kamm eines Berges laufen, den man die letzten 4 Stunden bestiegen hat! Das ist einfach nur ein super Gefühl. In solchen Momenten schätze ich mich unheimlich glücklich.

 

5. Tanken.
Ja, Tanken macht glücklich. Nicht gerade mein Portemonnaie – aber mich zumindest. Es passiert nämlich immer folgendes: Wenn ich mein Auto tanke, versuche ich immer auf einen glatten Betrag zu kommen. Dafür stehe ich wie eine Bekloppte an der Zapfsäule und fülle die letzten Tropfen mit pistolenartiger Schnelligkeit in den Tank. Sollte ich es schaffen, den Betrag ganz glatt hinzubekommen, führe ich innerlich einen Freudentanz auf. Und wenn nicht, wenn die Anzeige mal wieder bei 70,01 stoppt, dann bin ich immer extra happy, wenn mir der Tankwärter nett lächelnd sagt: „Passt schon“, und er mir den einen Cent erlässt. Bescheuert ich weiß, aber ich  freue ich mich wie ein Schneekönig.

Natürlich gibt es noch ganz viele andere Dinge, die mich happy machen. Zum Beispiel mein Hund Lou, Eiscreme, meine Freunde und Familie, Kaffee, endlich meinen Master-Abschluss zu haben oder auch Ausschlafen an Samstagen. Das ist einfach toll :)
Was macht euch so richtig glücklich? Sagt es mir in den Kommentaren. Ich bin gespannt!

 

Share:

8 Comments

  1. 11. Juli 2017 / 11:58

    Achhhh mit Büchern gehts mir genauso <3 Besonders im Sommer komme ich immer am meisten zum Lesen und das ist für mich Glück pur :)
    Und übrigens, ich versuche beim Tanken auch iiiimmer auf einen geraden Betrag zu kommen – bestes Gefühl :D
    Alles Liebe, Carina

    • Rabea
      11. Juli 2017 / 20:56

      Haha cool das es noch so „Verrückte“ gibt ist einfach ein tolles Gefühl!

  2. 11. Juli 2017 / 22:37

    Haha, super Beitrag, musste an einigen Stellen total lachen – einfach weil du so ungewöhnliche Beispiele genannt hast! Quokkas kannte ich z.B. gar nicht, aber nach dem Video kann man nur glücklich sein! ❤️

    Liebe Grüße,
    Eleonora {my blog}

    • Rabea
      19. Juli 2017 / 14:54

      Oh süß von dir! Das freut mich :) Aber geht mir genauso! Quokkas sind das beste Anti-Depressivum :D

  3. 14. Juli 2017 / 10:32

    Ohhh so schön. Du hast so Recht, gerade solche Kleinigkeiten sind manchmal einfach genau das, was man für ein bisschen Glück braucht. Auch gerade Wandern, die Natur oder natürlich das Meer sind so Orte, an denen ich mich auch einfach echt mal verlieren und abschalten kann :)
    LG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

    • Rabea
      19. Juli 2017 / 14:54

      Ja, das muss man sich viel öfter bewusst machen, glaube ich!

  4. 19. Juli 2017 / 14:22

    HAHA, wie süß! Ich bin auch so ein „gerade Zahlen“ Nerd und hab da auch schon mal nen Tanken-Post drüber geschrieben.. Musste gerade sehr lachen dass du das auch machst. Wünsche dir ne schöne Woche!!
    Grüße Nadine

    • Rabea
      19. Juli 2017 / 14:53

      Haha, ich finde es so witzig, dass ich anscheinend nicht alleine bin! Wünsche dir auch eine tolle Woche! LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.